Pinzgauer Unternehmerinnen-Networking:

Inspirationen am Berg der Sinne

30.07.2020
Treffpunkt bei der Kassa der Talstation Asitz, Hütten 39, 5771 Leogang
10:00-13:30 Uhr

In herausfordernden Zeiten braucht es Kreativität und Innovationskraft, um unternehmerisch gut weitergehen zu können. Gleich mehrere Inspirationsquellen dafür bietet unsere Veranstaltung am Donnerstag, den 30. Juli 2020 von 10 Uhr bis 13:30 Uhr in Leogang: Inspirationen in der Natur, künstlerische Impressionen und das Miteinander.

Hier geht´s zur Anmeldung per email

Ablauf:

  • 10 Uhr: Treffpunkt bei der Kassa der Talstation Asitz, Hütten 39, 5771 Leogang, Auffahrt mit der Kabinenbahn zur Bergstation
  • 11–12 Uhr: Gemeinsame Erkundung des Kunstwanderweges mit den „burning pictures“ von Thomas Girbl
  • 12–13:30 Uhr: Business-Networking auf der Stöcklalm (Mittelstation) unter dem Motto: Vernetzen und verbinden – gemeinsam mehr erreichen

Bitte beachten: festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, Visitenkarten und Flyer mitnehmen
Zielgruppe: Gründerinnen und Unternehmerinnen
Kosten: Die Konsumation auf der Stöcklalm ist selbst zu übernehmen. Teilnahme kostenfrei. Berg- und Talfahrt kostenfrei.
Anmeldung: M: service@frau-und-arbeit.at, T: 0662 880723-22

Eine gemeinsame Veranstaltung von:
Frau & Arbeit, Art-Lepa, Wirtschaftskammer Bezirksstelle Pinzgau, Wirtschaftsbund Salzburg, Frau in der Wirtschaft Salzburg, Pinzhub Coworking, Kulturverein Freiraum Leogang

Herzlichen Dank an die Leoganger Bergbahnen Gesellschaft m.b.H. für die Freikarten für die Berg-und Talfahrt für alle Teilnehmerinnen bei unserer Veranstaltung am Donnerstag, den 30.7.2020. Einige wenige Plätze sind noch frei. Anmeldung unbedingt erforderlich unter service@frau-und-arbeit.at

KunstWanderweg

Thomas GIRBL – ´burning pictures´

19.07.2020
bei der Kassa der Talstation Asitz, Hütten 39, 5771 Leogang
Treffpunkt: 10:30 Uhr

FREI RAUM
THOMAS GIRBL
Burning Pictures – Kunst durch die Kraft des Feuers

Eröffnung des Kunstwanderweges am 19. Juli 2020

  • Treffpunkt: 10:30 Uhr bei der Kassa der Talstation Asitz, Hütten 39, 5771 Leogang
  • Auffahrt mit der Kabinenbahn zur Bergstation
  • Gemeinsame Erkundung des Kunstwanderweges
  • Anschließend kleiner Umtrunk auf der Stöcklalm

Für eine kostenlose Berg- und Talfahrt und Teilnahme an der Eröffnung bitten wir um Rückmeldung mit der Anzahl der teilnehmenden Personen bis 16. Juli 2020 – unter: martina.riedlsperger@sbg.at, T. +43 699 1272 9381

Thomas Girbl burningpictures.art

Kunstweg Asitz - Thomas Girbl burningpictures.art

Thomas Girbl entwickelt seit über 10 Jahren eigene Maltechniken. Mit Feuer, Hitze und Farbe läßt er einzigartige Kunstwerke entstehen - Brandspuren und Pigmente, die mittels eines Flammenwerfers auf Leinen oder Holz zum Schmelzen gebracht werden.

Thomas Girbls burningpictures zeichnen sich vor allem durch ihre einzigartige Entstehung aus. Das Feuer - als Pinsel verwendet - lässt unsichtbare Spuren aus dem Hintergrund hervortreten und bringt die verwendeten Farben erst durch die Einwirkung der Hitze zu ihrer vollen Strahlkraft.

Die Scheiben symbolisieren für Thomas Girbl zum einen das Unendliche, das in sich Geschlossene und Wiederkehrende und zum anderen das Gold. Das Symbol dafür ist der Kreis mit einem Punkt in der Mitte. Gold ist und bleibt eines der wichtigsten und wertvollsten Edelmetalle – in vielen Kulturen steht es für die Sonne, das Licht und aufgrund seiner Eigenschaft, dem Feuer standzuhalten, auch wieder für das Unendliche.

Art Trail on Asitz - Thomas Girbl burningpictures.art

Thomas Girbl has been developing his own painting techniques for over 10 years. With fire, heat and color he creates unique artworks - burn marks and pigments which are melted by a flame thrower on canvas or wood.

Thomas Girbl's burningpictures are characterized by their unique formation. By using the fire as a brush, invisible traces emerge out of the background and by the action of heat the colors get their powerful radiance.

For Thomas Girbl, on the one hand the discs symbolize the infinite, the self-contained and recurring, and on the other hand the gold. The symbol for that is an circle with a dot in the middle. Gold is and remains one of the most important and valuable precious metals - in many cultures it stands for the sun, the light and, because of its ability to withstand fire, also for the infinite.

...die Entstehung des KunstWanderWeges ´burning pictures´ von Thomas GIRBL auf der Asitz|Leogang

BERG DER SINNE - mit Martina Riedlsperger|FREI RAUM Leogang und Assistenten der Bergbahnen Leogang in den frühen Morgenstunden